TU Berlin

Innovationszentrum EnergieEffiziente Gasturbinen

ize

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Effiziente Gasturbinen

Lupe

Gasturbinen mit ihrer hohen Energiedichte und geringen Emissionen lassen sich zur Energieerzeugung in Kraftwerken und als Antrieb von Flugzeugen gegenwärtig kaum noch wegdenken.

Aufgrund der hohen Konzentration von Technologieanbietern und -anwendern stellen Gasturbinen für stationäre Anwendungen und Luftfahrtstrahlantriebe ein Themengebiet mit starker regionaler Ausprägung in Berlin und Brandenburg dar.

Eine vom Landesamt für Statistik erhobene Studie kommt zu dem Ergebnis, dass in der Region Berlin / Brandenburg mehr als 16.000 Mitarbeiter im Bereich Energiewandlungsanlagen beschäftigt sind. Die Region Berlin / Brandenburg besitzt hierdurch ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Regionen, das durch die weitere Bündelung der Kompetenzen der ansässigen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen gestärkt wird und dadurch den regionalen Arbeitsmarkt positiv beeinflusst.

Ziele

  • Deutliche Erhöhung des Wirkungsgrades stationärer und mobiler Gasturbinen
  • Reduktion von CO2- und NOx-Emissionen
  • Reduktion der Lärmemissionen von Triebwerken
  • Nutzung nachhaltig verfügbarer biogener Brennstoffe
  • Senkung der Herstellkosten durch Integration innovativer Fertigungstechnologien
  • Steigerung der Anlagenverfügbarkeit und Senkung der Betriebskosten

Lupe

Prof. Dr.-Ing C. Oliver Paschereit
FG Experimentelle Strömungsmechanik

Müller-Breslau-Str. 8
10623 Berlin
Tel: +49 (0)30 314-79777
Fax:+49 (0)30 314-21101

Lupe

Prof. Dr.-Ing. Dieter Peitsch
FG Luftfahrtantriebe

Marchstraße 12-14
D-10587 Berlin
Tel: +49 (0)30 314-22878
Fax:+49 (0)30 314-79448

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe