direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Energieforschung an der TU Berlin

Bild
Lupe

Das Innovationszentrum Energie bündelt und führt die Aktivitäten der TU Berlin im Bereich der Energieforschung zusammen. Das heißt es vernetzt das am IZE vorhandene Expertenwissen im Bereich Energie und bietet eine zentrale Plattform für die Kommunikation und Zusammenarbeit mit Industrie- und externen Forschungspartnern. Das IZE fördert und unterstützt den Nachwuchs im Bereich Energie und verstärkt und integriert die Energieforschung in der Hauptstadtregion Berlin/ Brandenburg.

Verschaffen Sie sich auf diesen Seiten einen Überblick über unsere Forschungsfelder, Struktur, Industrie-Partner sowie unseren ganzheitlichen Ansatz zur Betrachtung der Energiefragestellungen für die Stadt von morgen. mehr...


IZE Aktuell:

URBAN LAB - Smart City Platform

Freitag, 21. Februar 2014

Bild
Lupe

Innerhalb der TU Berlin wird seit Juni 2012 ein Projekt interdisziplinärer Zusammenarbeit von über 40 Fachgebieten und Instituten entwickelt. Dieser Zusammenschluss wird unter dem Sammelbegriff Smart City forschen. Darin sollen urbane Themen diskutiert und Vergleiche zu anderen Metropolen gezogen werden. Alle Informationen zur Smart-City Platform finden Sie hier...

Das IZE unterstützt das Forschungsvorhaben hinsichtlich der Entwicklung übertragbarer, interdisziplinärer Kooperationsansätze (PDF, 240,7 KB).

 

 

 

Präsentation des IZE Projekts SYNERGEO auf der Grünen Woche

Donnerstag, 16. Januar 2014

Bild
Lupe
Bild
Lupe

Vom 17. - 26.01.2014 wurde das IZE Projekt Synergeo - das regionale Bioenergie-Portal auf der Grünen Woche am Stand der FNR präsentiert.

Das Video zur Idee des Projekts finden Sie hier...

Alle Informationen zu Synergeo unter www.synergeo.de

 

 

Empfang der baskischen Business Delegation zum Thema: "ENERGY EFFICIENCY IN BUILT ENVIRONMENT"

Dienstag, 19. November 2013

Bild
Lupe

Vom 17. - 20.11.2013 war die baskische Delegation der "formento de san sebastian" zu Gast in Berlin. Das IZE beteiligte sich an der Führung durch verschiedene energiebezogene Einrichtungen mit einer Vortragsreihe zum Thema: "Energy Efficient Buildings and Cities" am 19.11.2013 ab 10:30 Uhr im RDH an der TU Berlin. Weitere Informationen sowie das Programm erhalten Sie hier... (PDF, 235,4 KB)

Lange Nacht der Wissenschaften - 08.06.2013, 16-24 Uhr

Montag, 03. Juni 2013

Bild
Lupe

Das IZE  stellt sich und seine aktuellen Projekte auf der langen Nacht der Wissenschaften am EUREF Campus in der "Green Garage" vor. Im Fokus steht dieses Jahr der Energy Atlas.

Mehr Informatinen hier >

Anfahrt und Programm EUREF Campus hier >

 

 

Energy-Atlas auf den Berliner Energietagen 2013

Freitag, 17. Mai 2013

Bild
Lupe
Bild
Lupe

Auf den Berliner Energietagen war das IZE mit einem Stand vor Ort um das Projekt Energy-Atlas zu präsentieren. In seinem Vorttrag, am Fr. den 17.05., erläuterte Dipl.-Ing. Till Belusa zudem die Wichtigkeit des Energy-Atlas als ganzheitliches Werkzeug zur strategischen Energieplanung. Hierbei werden die Energiequellen, die Versorgungstruktur, sowie regionale Einsparpotentiale in das 3D-Modell Berlins eingefügt. Alle Infos erhalten Sie auf der Homepage des Energy-Atlas hier >

 

Energieforschung an der TU Berlin - 2013

Montag, 29. April 2013

http://www.redaktion.tu-berlin.de/typo3conf/ext/dam/mod_file/fileadmin/a3337/Bilder/Aktuelles/ize_fachgebiete_forschung.pdf
Lupe

Wie vielseitig die Energieforschung an der TU Berlin ist, können Sie der folgenden Matrix entnehmen. Im Jahr 2012 forschten 117 Mitarbeiter (Vollzeitäquivalente) an verschiedenen Energiethemen. Insgesamt standen dafür fast 12 Millionen Euro aus Haushalts- und Drittmitteln zur Verfügung. Die gesamte Matrix als pdf zum Dowload erhalten Sie hier > (PDF, 107,7 KB).

Projekt City2.e

Freitag, 05. April 2013

Bild
Lupe

Ziel des Projekts City 2.e ist es, ein Konzept für eine Ladeinfrastruktur zu entwickeln, welches das Mobilitätsverhalten der sogenannten „Laternenparker“, die über ein eigenes Auto, jedoch über keinen eigenen Stellplatz verfügen, berücksichtigt. Dabei werden aktuelle Tendenzen und Potentiale in der Art der Nutzung von Verkehrsmitteln einbezogen. Das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung untersucht in diesem Projekt das Nutzungs- und Parkverhalten der „Laternenparker“ in verdichteten Räumen am Beispiel eines Berliner Stadtteils. mehr >

E3 – Combined Charging System

Freitag, 25. Januar 2013

Bild
Lupe

Entwicklung und Demonstration von Schnellladestationen.

Im Rahmen des internationalen Schaufensters Elektromobilität Berlin Brandenburg untersucht das Fachgebiet Integrierte Verkehrsplanung das Nutzer/innenverhalten an geplanten Schnellladestationen in Berlin. Das Vorhaben „E3 – Combined Charging System: Entwicklung und Demonstration von Schnellladestationen“ entwickelt kombinierte Gleichstrom-Wechselstrom-Stationen zum Laden von Elektrofahrzeugen. Die Combined Chargings Systeme werden an öffentlichkeitswirksamen Standorten getestet. Ziel der wissenschaftlichen Analyse der IVP ist es aus der Nutzer/innen-Perspektive die zukünftigen Geschäftsmodelle für Schnellladekonzepte in Bezug auf Laufleistungen, die Nutzungszeiten und die Nutzer/innengruppen unter der Voraussetzung des Schnellladens zu erforschen. Die Generierung von Modellen für den Aufbau und Betrieb der Schnellladeinfrastruktur und die rechtliche Analyse der Aufbauanforderungen dieser Struktur erforscht das Fachgebiet Wirtschafts- und Infrastrukturpolitik der TU Berlin. Generelles Ziel ist die Akzeptanz von Elektroautos und multimodales Verkehrsverhalten zu erhöhen.

Weitere Informationen in Kürze.

 

Energie-Seminar am 6. Dezember 2012

Freitag, 07. Dezember 2012

Bild
Lupe
Bild
Lupe

In Kooperation mit dem schwedischen Forschungsinstitut Elforsk, der National Academy of Science and Engineering und IVA, der königlichen Akadmie der Technikwissenschaften veranstaltete das IZE am 06.12.2012 ein Deutsch - Schwedisches Energie-Seminar auf dem Gelände des Forschungscampus EUREF. Inhalte waren die Chancen und Risiken, sowie die Herausforderungen einer sicheren, nachhaltigen und umweltfreundlichen Energieversorgung in Nord-Europa.


Das Programm erhalten Sie hier >  (PDF, 2,6 MB)

 

 

Clusterkonferenz der ZAB in Potsdam

Donnerstag, 15. November 2012

Bild
Lupe

Die Clusterkonferenz 2012 der Zukunfts Agentur Brandenburg (ZAB) fand am 7. November 2012 im Nikolaisaal Potsdam statt. Rund 150 Vertreter aus regionalen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen, Verbänden und aus der Politik waren der Einladung in die Landeshauptstadt gefolgt. Das IZE vertrat die TU Berlin auf der Ausstellung der Forschungsaktivitäten der Berlin-Brandenburger Hochschulen.

Weitere Informationen sowie den Masterplan des Energie-Clusters finden Sie auf der Internetseite der ZukunftsAgentur Brandenburg unter www.energietechnik-bb.de

 

 

EUREF-Campus – Stadtquartier von morgen

Montag, 02. Juli 2012

Bild
Lupe

Die Energiewende hat bereits begonnen – zumindest auf dem fünf Hektar großen EUREF-Campus rund um den alten Gasometer in Berlin-Schöneberg. Zentral und verkehrsgünstig mitten in der Metropole gelegen, wird hier die Vision von der „Intelligenten Stadt der Zukunft“ entwickelt.

Den gesamten Artikel finden Sie hier (PDF, 324,1 KB).

ISES 2012

Montag, 19. März 2012

Bild
Lupe

In Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich und weiteren Partnern findet im Oktober 2012 die International School on Energy Systems (ISES 2012) statt.

Hier ... (PDF, 238,0 KB) finden Sie ein Poster zur Veranstaltung, weitere Informationen können über die Internetseite www.fz-juelich.de/iek/iek-ste/ises2012 eingesehen werden.

CEPiT - Clean Energy Partnership in TIB

Mittwoch, 18. Januar 2012

In enger Zusammenarbeit mit Volkswagen erprobt das Fachgebiet Kraftfahrzeuge der TU Berlin im Rahmen des Projekts CEPiT sechs Brennstoffzellenfahrzeuge zum Test des Gesamtfahrzeugkonzepts unter Alltagsbedingungen. Ziel dieser Erprobung ist es, wichtige Erkenntnisse hinsichtlich eines verlässlichen Betriebs auf dem Weg zur Serienreife zu gewinnen.

mehr ...

 

CoolSteam

Montag, 09. Januar 2012

Im von Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der IBB geförderten Projekt CoolSteam wird die Eignung und das Potenzial einer wärmegeführten Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung auf  Basis  eines  organischen  Rankine-Dampfprozesses  und  einer  Adsorptionskälteanlage untersucht. mehr...

 

Detaillierte Evaluation verkehrlicher Maßnahmen mit Hilfe von Mikrosimulation

Mittwoch, 07. Dezember 2011

Bild
Lupe

Gegenstand dieses Projekts ist die Weiterentwicklung von Modellen zur Mikrosimulation von Verkehrsverhalten für größere Gebiete. Integriert werden demographisch (z.B. einkommensabhängig) unterschiedliche Reaktionen auf Maßnahmen, sowie die Berechnung von Umweltwirkungen einschließlich der damit verbundenen externen Kosten. Als Ergebnis des Projekts wird damit ein Instrument vorliegen, das die maßnahmensensitive Berechnung externer Kosten auf einer bisher nicht erreichten personell und räumlich fein aufgelösten Ebene gestattet.
mehr...
   

Berlin als Metropole im intelligenten Netz

Dienstag, 23. August 2011

Bild
Lupe

Bis zum Jahr 2037 ließe sich in Berlin durch ein künftiges intelligentes Stromnetz die Nutzung von regenerativ erzeugtem Strom je nach Szenario um bis zu 23 Prozentpunkte steigern und die Stadt könnte den Anteil ihrer CO2-freien Stromversorgung von heute 25 Prozent auf knapp 60 Prozent erhöhen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die die Technische Universität Berlin mit Unterstützung der Siemens AG und der Vattenfall Europe AG durchgeführt hat. mehr...


Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Das IZE stellt sich vor: